Dem Stilpiraten ein kleines Geheimnis entlockt ;-)

Heute habe ich dem Stilpiraten Steffen Böttcher ein kleines Geheimnis entlockt. Er wurde schon mehrfach auf das Objektiv angesprochen, welches er im Mai bei seiner Tour in New York verwendet hat. Denn die damit aufgenommenen Fotos wirken durch einen wunderbaren Unschärfe-Effekt. Aber der Kerl wollte einfach keine Details zu der Linse heraus rücken, außer, das es eine „Eigenbau-Linse“ sei. In Facebook-Kommentaren hieß es nur, er wolle „eigentlich nicht so gerne“ darüber sprechen. „Ein kleines Geheimnis“ müsse bleiben.
Heute habe ich mir das Video zu seinem neuen Logbuch New York angesehen, in dem er über die Reise, die Bilder und das neue Buch spricht. Und da fiel das Stichwort Piktorialismus. Das gegoogelt und dann findet man schnell zu Frank Baeseler und seinen Selbstbau-Linsen auf www.squeezerlens.com.
Dann hab ich Steffen direkt gefragt ob er sein Objektiv von squeezerlens hat und … tja, dann war es gar nicht mehr so ein großes Geheimnis.
Nach allem, was man bis jetzt sehen konnte, hat Steffen Böttcher einen einmaligen, wunderbaren Fotoband geschaffen. Ich habe ihn schon bestellt und freue mich sehr darauf, darin blättern zu können.
Dieser Beitrag wurde unter Blog abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.